Was ist Mantrailing?

einfach•tierisch•menschlich

Der Begriff Mantrailing stammt aus dem englischen und bedeutet "Man" (Mensch) und Trail (Spur). Der Hund folgt dem Geruch einer bestimmte Person. Ziel ist, die Person zu finden oder zumindest Informationen über ihren Verbleib zu erbringen.
Dies ist der grundlegende Unterschied zur Arbeit mit Flächensuchhunden. Flächensuchhunde zeigen jeden gefundenen Menschen an. Mantrailing-Hunde suchen eine spezifische Person.
Der Unterschied zum Fährtenhund besteht darin, dass der Mantrailing-Hund mit hoher als auch mit tiefer Nase arbeitet, keine Bodenzerstörung braucht, selbständig Geruchdifferenzierung vornimmt und dass er den Spurverlauf eigenständig eruiert. Mantrailing-Hunde arbeiten rein mit natürlichen Verhaltensweisen und sind daher länger einsatzfähig.

Der menschliche Körper besteht aus einer riesigen Anzahl individueller Zellen, die laufend absterben und ersetzt werden. Beim Absterben werden die Zellen von Bakterien zersetzt und geben ein Gas frei. Daraus entsteht unsere Individualgeruchsspur, der der Hund folgt.

Hunde sind fähig, solch einen individuellen Geruch in "Erinnerung zu behalten" (zu speichern) und aufgrund ihrer herausragenden Geruchs-Wahrnehmungsfähigkeit aufzufinden. Der Mensch besitzt um die 5 Mio Geruchsrezeptoren, während Hunde (je nach Rasse) zwischen 125 und 220 Mio Geruchsrezeptoren haben. Beim Hund dienen 10% des Gehirns und 50% des Inneren seiner Nase einzig und alleine der Geruchsverarbeitung.

Mittels positiv aufgebautem Komponenten-Training nach der echten Kocher-Methode lernt der Hund die Regeln, nach denen gearbeitet wird. Und viel wichtiger: der Mensch lernt, einen Mantrailing-Hund zu führen und zu lesen!

Nein - einfach und schnell erlernt ist es nicht. Es ist ein aufwändiges Training und erfordert vom Mensch Teamgeist/Kollegialität, gute Kondition (denn das Arbeitstempo bestimmt teilweise der Hund), Beobachtungsgabe und Begeisterungsfähigkeit. Die Hunde wissen meistens sehr wohl, wie es geht. Der Mensch muss bereit sein, seinen Hund lesen zu lernen. Es macht sehr viel Spass, zuzuschauen, wie die Hunde freudig arbeiten, befriedigt und ausgelastet sind und in kleinen, individuell angepassten Schritten, immer grössere Leistungen vollbringen. Die Bindung zwischen Hund und Halter wächst und bereichert beide Seiten.

Wir bieten Mantrailing-Aus- und Weiterbildung in verschiedenen Leistungsstufen an.